mbSPIDER

mbSPIDER Datenlogger

Der mbSPIDER Datenlogger empfängt und speichert

  • aktuelle Zählerstände,
  • Messwerte,
  • logische Zustände und
  • Analogwerte

von Anlagen und Objekten. Über einen Webbrowser lassen sich sämtliche Messwerte anzeigen, auswerten und visualisieren. Mit der Web2go Funktion auch über ein Smartphone oder Tablet. Alle relevanten Daten der angeschlossenen Geräte werden einfach per Script-Steuerung gespeichert.

Ihre Vorteile von mbSPIDER:

  • Durch die integrierte Webvisualisierung ist der Anwender jederzeit per Smartphone und Tablet-PC über den aktuellen Status der Werte informiert,
  • Die erfassten Daten können auf einem lokalen USB-Stick gespeichert oder auf einen FTP-Server übertragen werden,
  • Sicherer Zugang für mobile Endgeräte über den Dienst mbWeb2.go,
  • Es sind keine HTML- oder Programmierkenntnisse nötig.

Anbindung an die Peripherie

Die Anbindung der Peripherie erfolgt über

  • eine umschaltbare RS 232/485-Schnittstelle,
  • einen Ethernet-Port,
  • digitale und analoge Eingänge sowie
  • einen Relais-Ausgang.

Das Einlesen der Daten und die Signalvorverarbeitung sind per Script-Sprache frei programmierbar. Der Anwender kann ebenfalls frei festlegen, welche Nachrichten und Alarmmeldungen per SMS und E-Mail verschickt werden, sobald ein bestimmtes Ereignis eintritt oder ein Grenzwert überschritten wurde.

Einfach, sicher und flexibel:

  • Fernüberwachung, -Diagnose und -Konfiguration von z.B. Solar-, Biogas- oder Windkraftanlagen,
  • Datensammler für alle wichtigen Anlagendaten,
  • Schnelle Erkennung von Betriebsstörungen,
  • Mitteilungsdienst per E-Mail oder SMS,
  • Automatische Überwachung über LAN/WAN oder RS232/485-Schnittstelle sowie analoge/digitale Eingänge,
  • Schnelle und problemlose Einrichtung.