LOCON 24/48

Eine Weiterentwicklung der zwei Basisgeräte Locon 16 und Locon 17 zur Nockensteuerung bilden die Schaltungen Locon 24 und Locon 48. Sie sind ebenfalls in einer kompakten Bauweise für den Fronttafeleinbau (wahlweise IP54 oder IP65) erhältlich und verfügen über eine sieben segmentige Anzeige zur Positions- und Geschwindigkeitsüberwachung, einer Funktions- und 10er-Tastatur sowie einem zwei-zeiligem Display. Die Versionen für die Hutschienenmontage besitzen diese Bedienoberfläche nicht, sind allerdings mit denselben Leistungsmerkmalen ausgestattet.

Die Anzahl der Ausgänge ist vom Serientyp abhängig (24 oder 48 Ausgänge). Alle Geräte besitzen einen Speicher von 1000 Datensätzen und auch die Istwerterfassung erfolgt grundsätzlich gleich: Über SSI-ST, SSI-MT, Inkremental oder via Absolutwertgeber parallel.

Informationen über weitere Ausstattungsmerkmale, wie etwa 16 Eingänge und Logikverknüpfung (SPS-Funktionalität und Schieberegisterfunktion), Winkel-Zeit-Nocken oder Analogausgänge senden wir Ihnen gerne, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!