JOVYTEC L 6 – 10 KVA

Allgemeines

Die Jovytec L(arge) ist in den Leistungsgrößen 6,8 und 10 kVA erhältlich. Diese neue Reihe erfüllt durch ihre Online-Doppelwandlertechnik die Anforderungen der Schutzklasse VFI-SS-111. Neben dieser Online-Doppelwandlertechnik lassen sich die Anlagen auch in einem Generator- und Freilaufmodus betreiben. Bei der Entwicklung dieser völlig neuen Technologie haben unsere Konstrukteure großen Wert auf Kompaktheit und hohe Verfügbarkeit gelegt. Die Ausgangsspannung der Jovytec-L Reihe ist sinusförmig. Alle Geräte dieser Typenreihe lassen sich problemlos auch im “Green-Mode-Modus” betreiben. Dadurch lässt sich der Wirkungsgrad auf über 98% steigern.

Die Jovytec L-Reihe

Diese Reihe ist dem Design der Jovystar plus angepasst. Die Anlagen der Jovytec L Serie lassen sich im Online-Modus gemäß VFI-SS-111 betreiben, können jedoch auch über die mitgelieferte Software in Green-Mode-Modus betrieben werden.

Der Vorteil dieser Betriebsart ist der geringe Energieverbrauch. Weiterhin verfügen die USV-Anlagen dieser Reihe über einen sogenannten Freilaufmodus. Dies bedeutet, man kann die Eingangsfrequenz auf einen Bereich von 45 bis 65 Hz einstellen.

Die USV-Anlage versorgt jedoch die Verbraucher mit einer fest vorgegebenen Frequenz. Die USV-Anlagen der Reihe Jovytec L lassen sich ebenfalls im Generatormodus betreiben. Dies bewirkt, dass bei Verzerrungen oder Spannungseinbrüchen die USV-Anlage nicht ständig auf Batteriebetrieb umschaltet, sondern im Online-Modus verbleibt und die Verbraucher mit einer sinusförmigen Ausgangsspannung versorgt.

Die Jovytec L – Reihe verfügt über ein fünf-sprachiges LCD-Display mit umfangreichen Anzeigemöglichkeiten für Spannung, Frequenz, Batteriezustand und Auslastung der USV-Anlage. Die von Jovyatlas mitgelieferte Konfigurationssoftware erlaubt umfangreiche Anpassungen an Ihre individuellen Betriebsparameter.

Software ‚JUMP‘

Mit unserer Software „JUMP“ können Sie die komplette Powermaster-Reihe in Ihr Sicherheitskonzept integrieren. Ein völliger Automatismus schließt Ihre Dateien sorgsam und fährt die Server vollständig her unter. In einem TCP/ IPaktivem Netzwerk ist dieses selbstverständlich auch bei unterschiedlichen Betriebssystemen gewährleistet. Die direkte Anbindung eines Rechners ist über die serienmäßige RS 232 Schnittstelle ebenso möglich wie der Einsatz eines SNMP-Adapters. Verschiedene Servicetools vervollständigen den Schutz Ihres Systems. So werden alle relevanten Daten in einer Datenbank gespeichert und können damit im Fehlerfall sicheren Aufschluß über die Geschehnisse geben. Meldungen, wie z. B. Netzausfall, können über die unterschiedlichsten Kommunikationswege weitergeleitet werden. Nachrichten via E-Mail, SMS oder Telefax erreichen Sie jederzeit und an jedem Ort, auch eine Anbindung ins Internet ist möglich. Die Einzellizenz unserer Software „JUMP” beinhaltet alle diese Funktionen und kann durch die Multiserverlizenz jeweils um weitere Server erweitert werden. Weitere Informationen können Sie unserem Prospekt Software ‘JUMP’ (Nr. 688.0600c) entnehmen.

Betriebsarten

  • Onlinemodus gemäß VFI-SS-111
    Bei dieser Betriebsart wird der Verbraucher permanent über den Wechselrichter versorgt. Der Wechselrichter liefert eine Sinusspannung erster Güte. Für die Verbraucher entsteht bei Netzausfall keine Unterbrechung der Versorgung.
  • Green-Mode-Modus
    Im Green-Mode-Modus wird der Verbraucher im Normalfall über den Bypass versorgt. Kommt es zu Spannungsschwankungen oder zum Netzausfall, erfolgt die Versorgung über den Wechselrichter. Eine intelligente Software sorgt dafür, dass die Umschaltung nahezu unterbrechungsfrei erfolgt.
  • Freilaufmodus
    In der Betriebsart Freilaufmodus kann die Eingangsfrequenz der USV zwischen 45 bis 65 Hz schwanken. Die Jovytec L hält dabei die Ausgangsspannung absolut stabil. Die Frequenzparameter können über die Software eingestellt werden.
  • Generatormodus
    Im Generatormodus verhindert die Jovytec L ein häufiges Umschalten bei Verzerrungen der Ausgangsspannung des Generators. Durch diese Betriebsart wird die Belastung der Batterien erheblich verringert. Gleichzeitig wird eine hohe Betriebssicherheit der Verbraucher erreicht.

Serienausstattung

  • Diagnosetest bei jedem Start der USV
  • Einstellbar auf Green-Mode
  • Elektronische manuelle Notabschaltmöglichkeit
  • RS-232 Interface
  • Light Version Shut-Down Software
  • Deutsches Handbuch
  • Externer Batterieanschluss zur späteren Erweiterung
  • Übersichtliches LCD-Display
  • Leistungsabhängige Lüftersteuerung
  • Festanschluss
  • Powerfaktorkorrektur